Tschernobyl

Wie konnte die Katastrophe von Tschernobyl stattfinden?

Am 26. April 1986 fand im 4. Block des Atomkraftwerkes Tschernobyl ein verherrendes Experiment statt unter dessen folgen die umliegende Natur noch ewig zu Leiden hat. Damals sollte überprüft werden, ob bei einem Stromausfall noch genug Strom vorhanden sei, um die Notkühlung des Reaktors zu aktivieren. Das Experiment lief aufgrund mehrerer Faktoren schief und der Super GAU von Tschernobyl entstand. Unmittelbar starben ca. 30 Menschen an den direkten Folgen von Tschernobyl, durch die Strahlung, welche in der gesamten Zeit freigesetzt wurde, schwanken jedoch die gesamten Opferzahlen zwischen 10000 und 250000. Noch heute sind Krebserkrankungen oder Behinderungen in den Gebieten und Städten rings um Tschernobyl die Regel. In diesen Videos zu Tschernobyl wird eines klar: Tschernobyl ist eine Katastrophe, die niemals endet.

Tagesschau zu Tschernobyl

Die erste Ausgabe der Tagesschau zur Katastrophe von Tschernobyl

Dies ist die Ausgabe der Tagesschau, welche unmittelbar auf die ersten Meldungen des Reaktorunfalls von Tschernobyl folgte. Der Sprecher erklärt die Umstände des Unfalls und erläutert, welche Gefahren auch für Deutsche bestehen. Auf Grund dieses Primärdokuments kann man gute Schlüsse ziehen, wie die Zeitzeugen von Tschernobyl den Super GAU gesehen haben und welche Angst, auch unter der deutschen Bevölkerung, die Reaktorkatastrophe mit sich brachte.

Video hinzugefügt am: 28.04.2009
Videoaufrufe im Juni: 22

» Video anschauen

Tschernobyl - Minuten der Entscheidung

Eine deutsche Dokumentation über die letzten 60 Minuten in Tschernobyl

Diese Dokumentation zeigt die letzten 60 Minuten vor der Katastrophe im Atomkraftwerk Tschernobyl. Es wird gezeigt, wie der Super GAU zu Stande kam, warum der Sicherheitstest überhaupt unter der viel zu niedrigen Reaktorleistung durchgeführt werden konnte. Im Video kommen Opfer der Reaktorkatastrophe, Arbeiter aus dem Reaktorraum und Bewohner der naheliegenden Stadt Pripyat zu Wort.

Video hinzugefügt am: 26.04.2009
Videoaufrufe im Juni: 14

» Video anschauen